Sollten sie bei ihnen die Implantation eines künstlichen Gelenkes notwendig werden, beraten und betreuen wir sie durch den ganzen Behandlungsprozess.

Dies betrifft sowohl die Vorbereitungsphase, den stationären Aufenthalt sowie die Nachbehandlungsphase und erhalten so, wie von vielen Seiten gefordert, eine Versorgung aus "einer Hand". Damit werden Doppeltuntersuchungen vermieden und sie sind als Patient und Mensch von Anfang an auch in der Klinik bekannt.

In dem von der AOK ausgezeichneten Zentrum für Gelenkendoprothetik werden folgende künstliche Gelenke implantiert.

  • Hüftgelenke
  • Kniegelenke
  • Schultergelenke
  • Sprunggelenke

In der Klinik werden ca. 300 Endoprothesen jährlich implantiert. Die sehr neue Klinik von 2014 gewährleistet beste Voraussetzungen für eine sichere Versorgung.